Dom Pedro Palace
Tel: +(351) 21 389 66 00
Gäste Fax: +(351) 21 389 66 01
Fax Verkauf: +(351) 21 389 66 29
E-mail:
lisboa.reservations@dompedro.com

Unsere HotelsTagungsanfrageClub CardDas UnternehmenAktuelles
Reservierungen
Unterbringung
Anfahrtsbeschreibung
Il Gattopardo
WebCam
Spa Aquae
Dom Pedro Palace Second Life
Unsere Serviceleistungen
Restaurants und Bars
Unsere Sportangebote
Stadtrundgang
Wahrzeichen
Concierge Choice
Multimedia Gallerie
Fotos
Vídeo



Great Hotels of the World
 
Dom Pedro > Unsere Hotels > Lissabon - Dom Pedro Palace > Stadtrundgang

 

Überqueren Sie die Straße unmittelbar vor dem Haupteingang des Hotels und gehen Sie auf der Rua das Amoreiras geradewegs hinunter zu dem geschäftigen Platz Largo do Rato. Von hier aus gehen Sie weiter nach rechts auf die Avenida Álvares Cabral bis Sie am Ende der Straße an einen kleinen Kreisverkehr kommen. Dort befindet sich der Eingang zum „Jardim da Estrela“, einer der schönsten Parkanlagen Lissabons, die auf jeden Fall sehenswert ist. Nach einem entspannenden Spaziergang im Schutze der schattigen Bäume, durchqueren Sie den Park bis zum Ausgang auf der gegenüberliegenden Seite, von dem sich Ihnen der Anblick eines der bemerkenswertesten Bauwerke Lissabons bietet: die Basílica da Estrela, eine prächtige Kirche in spätbarockem und neoklassizistischem Stil aus dem 18. Jahrhundert.

Wenn Sie den Largo do Rato überqueren und nach links die Rua da Escola Politécnica entlang gehen, kommen Sie zum Cais do Sodré am Fluss Tejo. Beachten Sie jedoch, dass sich der Straßenname auf dem Weg dorthin mehrmals ändert: Rua D. Pedro V, Rua de S. Pedro de Alcântara, Rua da Misericórdia und Rua do Alecrim. Am Anfang der Rua da Escola Politécnica befinden sich gleich auf der linken Seite das naturwissenschaftliche und das naturhistorische Museum. Etwas weiter in der Rua de S. Pedro de Alcântara bietet sich Ihnen links von dem gleichnamigen Aussichtspunkt ein bezaubernder Blick über die Stadt.

Folgen sie immer weiter der gleichen Straße bis Sie einen kleinen Platz (Largo da Misericórdia) erreichen, auf dem Sie links von Ihnen eine Kirche sehen, die als eine der kostbarsten Barockbauten Portugals gilt: die Igreja de S. Roque. Obwohl man dies nicht gerade von der Außenfassade behaupten kann, wird Sie diesem Ruf im Innern, mit den reich verzierten Kapellen und einem Museum, voll und ganz gerecht.

Gehen Sie auf der Rua da Misericórdia weiter abwärts bis zu einer Kreuzung, an der sich jeweils zu Ihrer Linken und Rechten die berühmten Plätze Largo do Chiado und Praça Luís de Camões befinden. Zwei wunderschöne Kirchen, die Igreja do Loreto und die Igreja da Encarnação, stehen sich dort direkt gegenüber, und bieten eine ganz besondere Kulisse.

Ehe Sie unten auf der Rua do Alecrim ankommen, dürfen Sie es auf keinen Fall versäumen in einem der unzähligen Restaurants im bekannten Stadtteil Bairro Alto, rechts der Straßen Rua D. Pedro V, Rua de S. Pedro de Alcântara und Rua da Misericórdia gelegen, zu Mittag zu essen. Das Bairro Alto ist eines der ältesten und typischsten Viertel Lissabons, das berühmt ist für seine Fado Häuser, die bezaubernden engen Gassen und pulsierendes Nachtleben.






 
Folgen Sie uns