Dom Pedro Portobelo
Tel: +351 289 300 780
Fax: +351 289 381 101
E-mail:
algarve.reservations@dompedro.com

Unsere HotelsTagungsanfrageClub CardDas UnternehmenAktuelles
Reservierungen
Unterküfte
Unsere Serviceleistungen
Restaurants und Bars
Anfahrtsbeschreibung
Stadtrundgang
Wahrzeichen
Concierge Choice
Multimedia Gallerie
Fotos
Acqua Pazza



 
Dom Pedro > Unsere Hotels > Algarve - Dom Pedro Portobelo > Wahrzeichen



Algarve beach 

Monument in Algarve

 




Der Fischerort Portimão – Typischer Fischerort mit einer Kirche, die aus dem 14. Jahrhundert stammt. Weitere Anziehungspunkte sind die Ruinen von Abicada aus der Römerzeit, sowie der am Stadtrand gelegene zauberhafte Praia da Rocha Strand.
SAGRES – Standort der im 15. Jahrhundert von Heinrich dem Seefahrer gegründete Seefahrerschule. Eine historische Figur, die eine entscheidende Rolle bei den portugiesischen Entdeckungsfahrten spielte. Weitere bedeutende Wahrzeichen sind die Festung aus dem 14. Jahrhundert und der riesige Kompass. Das Cabo São Vicente markiert den westlichsten Punkt des europäischen Kontinents.
SILVES – Diese wunderschön gelegene Stadt, zu der man über eine Brücke aus dem 12. Jahrhundert gelangt, wurde einst von der Maurenburg auf der Spitze des Hügels bewacht. Außerdem besitzt sie eine gotische Kathedrale, die neben einer antiken Moschee erbaut wurde.
TAVIRA – Malerischer Ort mit mittelalterlichen Häusern, einer römischen Brücke, alten Kirchen und langen Sandstränden.
FARO – Die Hauptstadt der Region bietet zahlreiche Touristenattraktionen, wie z.B. die Stadtmauer aus dem Mittelalter, einen Dom im römisch-gotischen Baustil, ein Museum und verschiedene Kirchen.
LAGOS – Historische Stadt mit einer Festung aus dem 15. Jahrhundert, barocken Kirchen und der Kapelle São João aus dem 9. Jahrhundert. Sehenswert sind außerdem der alte Sklavenmarkt und der Yachthafen.
MONCHIQUE – Eingebettet in die Berge von Monchique liegt das berühmte Thermalbad mit einem fantastischen Panoramablick über die Algarve-Küste. Zudem lohnt es sich einen Abstecher zur barocken Misericordia Kirche und der Kapelle aus dem 17. Jahrhundert zu unternehmen.

Die Hügel von Espinhaço de Cão, Monchiqe und Caldeirão im nördlichen Teil der Algarve schützen die Küstenlinie vor starken Winden. Dieses farbenprächtige Landstück mit seinen Feigenbäumen, Orangenhainen und blühenden Mandelbäumen ist zugleich die grünste und fruchtbarste Region der Algarve. Der südliche Küstenstreifen besteht aus vielen Sandstränden, die unterbrochen sind von zerklüfteten Felsformationen und geheimnisvollen Grotten.

 

 

 
Folgen Sie uns