Dom Pedro Golf Resort
Tel: +351 289 300 780
Fax: +351 289 300 701
E-mail: algarve.reservations@dompedro.com

Unsere HotelsTagungsanfrageClub CardDas UnternehmenAktuelles
Reservierungen
Unterkünfte
Spa Aquae
Unsere Serviceleistungen
Restaurants und Bars
Anfahrtsbeschreibung
Unsere Sportangebote
Stadtbesichtigung
Wahrzeichen
Concierge Choice
360º Bilder
Fotos
Buzios Beach Club



 
Dom Pedro > Unsere Hotels > Algarve - Dom Pedro Golf Resort > Unsere Sportangebote



Neben Golfspielen oder Wassersportmöglichkeiten hat Vilamoura seinen Gästen noch viel mehr zu bieten. Urlaubern und Anwohnern steht eine große Auswahl an Sport- und Freizeitbeschäftigungen zur Verfügung: so z.B. ein Reitzentrum, ein olympischer Sportschützenverein, ein Rasen-Bowling Klub, ein Tennis Verein und verschiedene Sportzentren, in denen man sich u.a. bei Squash oder Badminton fit halten, oder seinen Körper mit Bodybuilding oder bei Aerobic-Kursen stählen kann.
Die Algarve ist berühmt für ihre Golfplätze und besitzt einige der besten Meisterschaftsplätze – allein fünf davon finden Sie in Vilamoura. Alle mit 18 oder mehr Löchern und jeder mit einem perfekten individuellen Design, sind sie Anziehungspunkt für passionierte Golfspieler und Profis aus der ganzen Welt – und Austragungsorte zahlreicher namhafter teilweise im Fernsehen übertragener Turniere. Vilamoura – ein Muss für alle, die den Golfsport lieben. (Für mehr Informationen, klicken Sie bitte hier ...)
 

Victoria Golfklub
Der Victoria Clube de Golfe ist der neueste Golfplatz an der Algarve und wurde erst kürzlich eröffnet. Der auf etwa 90 Hektar eher flachem Gelände errichtete Parcours besitzt eine Reihe von künstlich angelegten Hügeln, welche die Konturen der heimischen Berge im Hintergrund nachahmen sollen – auf diese Weise entsteht eine Mischung aus Harmonie und Bewegung. Außerdem bieten die zahlreichen Seen und Wasserfälle dem Golfspieler eine wunderschöne Kulisse.

Der Victoria Clube de Golfe ist der derzeit längste 18-Loch Golfplatz in Portugal und verspricht eine bedeutende Adresse für den Golfsport in Europa zu werden. Jedes Loch kann von mindestens fünf Abschlagspunkten aus gespielt werden. Der Platz ist daher sehr gut für alle Spielniveaus geeignet. Vor dem Spiel, empfiehlt es sich einige Übungsschläge auf dem immensen Putting Grün von rund 2.500 m2 zu absolvieren, um erst einmal ein Gefühl für das Grün zu bekommen.
Laguna
Die 18 Löcher des Platzes sind auf vorwiegend flachem Gelände verteilt. Eine Ausnahme bilden das 11. und 12. Loch, bei denen der Spieler einen See überwinden muss. Ansonsten bietet der Parcours freie Fairways ohne größere Behinderungen, wie etwa durch Bäume. Der Schwierigkeitsgrad des Platzes lässt sich in etwa mit dem eines Links-Parcours vergleichen. Allerdings gibt es viele Wasserhindernisse mit strategisch angelegten Bunkern in offenem Terrain, was in Verbindung mit den hier hin und wieder auftretenden starken Winden eine interessante Spielrunde zu sein verspricht.

Millennium
Beim Bau der Anlage erweiterte Designer Martin Hawtree seinen Originalentwurf von ursprünglich 27 Löchern und fügte weitere 9 hinzu. Auf diese Weise entstanden zwei unterschiedliche Parcours. Diese neuen Löchern gehören nun zur Millennium Anlage und schlängeln sich zwischen Pinienbäumen hindurch, die vorwiegend das Küstenbild der Algarve bestimmen. Der relativ problemlos zu spielende Platz mit nur wenig kniffligen Situationen ist ein Vergnügen für Golfer und lädt geradezu zu einer Partie ein. Einzige kleine Schwierigkeit bietet vielleicht der sechs-Loch Par 3 Kurs, dessen Fairway links an einen See grenzt, in dem sich schon so mancher Ball verirrt hat.

Vila Sol Diese Anlage besticht besonders mit ihrer Vegetation, den vielen bunt gemischten Baumsorten und stellt so eine Herausforderung für jeden Golfspieler dar. Sie bietet ausgezeichnete Spielbedingungen.  In den Jahren 1992 und 1993 wurden hier die Spiele im Rahmen der Portugal Open ausgetragen, was das Ansehen des Platzes auch auf internationaler Ebene gefestigt hat.

The Old Course Der englische Architekt dieses Platzes war darauf bedacht den natürlichen welligen Verlauf dieses Landstücks weitestgehend unverändert zu lassen. Daher wurden Änderungen nur wo unbedingt nötig vorgenommen. Die äußeren 9 Löcher, die mit einem Par 4 von 381 Metern beginnen, stellen eine Herausforderungen an den Golfspieler. Das nächste Par 4 Loch ist sogar noch länger und das darauffolgende Par 4 mit 385 Metern setzt die Schwierigkeit fort. Beim sechsten und achten Loch, beide Par 5, hat man jeweils eine Strecke von etwas unter 500 Metern zu überwinden. Das rückseitige neunte Loch besitzt zwei ausgezeichnet angelegte Par 3 Löcher. Das Par 5 am 14. Loch ist mit einem nicht einfachen Grün besonders schwierig zu spielen.
Pinhal
Der Platz liegt inmitten eines hübschen Pinienwaldes etwas abseits der Strandzone. Die äußeren neun Löcher führen entlang der großen Ferienvillen, die dicht an die Fairways grenzen. Raffiniert angelegte Bunker bieten dem Spieler einen abwechslungsreichen Kurs und erfordern eine wohlüberlegte Schlägerauswahl und hohe Präzision. Das Par 4 am vierten Loch ist nicht einfach zu erzielen, da es ein Wasserhindernis zu überwinden gibt. Auch das Par 3 am achten Loch, mit einer Länge von 149 Metern, ist schwieriger als es zunächst aussieht. Die hinteren neun Löcher sind einfacher zu spielen, nur beim leicht geänderten 15. ist es schwierig, wie gefordert, mit vier Schlägen einzulochen.

Parque da Floresta Dieser Platz wurde auf Hügelabhänge und unebenem Gelände gebaut und bietet einen schönen Ausblick auf das nahegelegene Fischerdorf. Mit einer Reihe von Hindernissen, wie Bunker, Seen und Flüsse stellt er den Golfspieler vor eine Vielzahl der unterschiedlichsten Herausforderungen.

Palmares
Ein wunderschöner Golfplatz, der eine perfekte Mischung aus Strand- und Berglandschaft bietet. Vom Klubhaus aus, das sich zwischen dem 9. und 10. Loch befindet, hat man einen fantastischen Panoramablick auf 25 Kilometer Atlantikküste.

Penina
Das „Meisterstück“ von Sir Henry Cotton ist die erste Golfanlage, die an der Algarve errichtete wurde. Insgesamt fünf mal wurden hier bereits die Portugal Open ausgetragen.

Alto Golf
Alto Golf, der letzte von Sir Henry Cotton entworfene Platz, zieht sich durch zwei Täler hindurch. Das 16. Loch, auch 'The Giant' genannt, ist ein 604 Meter Par 5 und gilt als das längste Europas.

Vale da Pinta
Der Platz inmitten eines alten Olivenhains in der Nähe von Carvoeiro ist ein Turnier-Parcours, der allen Golfliebhabern, egal welchen Handicaps, Spaß und Spielfreude bietet.

Quinta do Gramacho
Mit nur neun Löchern besitzt Quinta do Gramacho, dank seiner doppelten Abschlagspunkte und Grüns dennoch eine vollständige Kursanlage. Die zahlreichen künstlichen Seen und leicht abfallenden Fairways passen sich perfekt an die wunderbare natürliche Vegetation an.

Vale do Milho
Ein kurzer optisch sehr ansprechender neun-Loch Parcours, der mit unerwarteten Herausforderungen überrascht. Sehr gut mit kurzen Eisen zu spielen.

Salgados
Der nah am Meer gelegene Platz verlangt mit seinen zahlreichen Seen ein hohes technisches Können.

Pine Cliffs
Ein exzellent gepflegter neun-Loch Parcours,.der an beeindruckend schönen Felsklippen entlang verläuft und einen fantastischen Blick auf den Atlantischen Ozean bereithält.

Ocean Course
Der Ocean Course, der zur Ferienanlage "Vale de Lobo” gehört, befindet sich nahe am Meer und bietet hervorragende Spielbedingungen.

Royal Course
Ein weltbekannter Golfplatz, der berühmt ist für ein Par 3 , das einen Schlag von mehr als 200 Metern über drei spektakuläre Klippen erfordert.

Quinta do Lago
Mit ihrer fantastischen Lage in einem wunderschönen Urlaubsgebiet sind die Quinta do Lago-Plätze Anziehungspunkt für die internationale Golferszene.

Ria Formosa
Trotz seiner Ähnlichkeit zum Quinta do Lago stellt der Parcours andere Herausforderungen an den Spieler.

Pinheiros Altos
Ein höchst origineller Kurs, mit zwei völlig unterschiedlichen neun Löcher-Parcours. Die großzügige Übungsfläche wird von professionellen Golfspielern oft zur Vorbereitung auf die Turniersaison genutzt.

San Lorenzo
Mit seiner seltenen, vielseitigen Schönheit immer in tadellosem Zustand gehalten, gilt der Platz als wahre Perle des portugiesischen Golfsports. Die langen 18 Loch-Bahnen verlaufen entlang von Pinien, Seen und Stränden neben dem Atlantischen Ozean.

Benamor
Der erste östlich von Faro, der Provinzhauptstadt der Algarve, eröffnete Golfplatz. Er liegt außerhalb von Tavira, eine halbe Autostunde von Vilamoura entfernt.

Quinta da Ria
Dieser spektakuläre 18-Loch Platz zwischen Tavira und Monte Gordo erstreckt sich auf einer fast ebenen Fläche von 660.000 Quadratmetern und bietet einen fabelhaften Blick zum Meer.

Quinta de Cima
Der neue Partnerplatz von Quinta da Ria bietet Turnierbedingungen und ist eine abwechslungsreiche Herausforderung für so gut wie alle Spielerniveaus. Mit seiner Lage auf welligem Grund inmitten von Mandelbäumen bietet er offene Fairways, strategisch plazierte Bunker und genug Wasserhindernisse, die einen schlecht geschlagenen Ball sofort bestrafen. Bei den ersten zwei Löchern erkennt man sogleich den eigentlichen Charakter des Platzes, der eine gezielte Auswahl des Schlägers und hohe Treffsicherheit erfordert. Das schwer zu spielende Par 5 am 16. Loch und, nicht zu vergessen, das 18. sind unter den Golfkennern schon berüchtigt.

Atlantic Golf Course
Dieser Golfplatz unweit der historischen Stadt Castro Marim wurde auf welligem, mit Pinien übersätem Hügelland errichtet, von dem aus man hin und wieder einen Blick über den Fluss Guadiana auf das benachbarte Spanien erhaschen kann. Der Parcours mit strategisch platzierten Wasserhindernissen und teilweise schwierig zu spielenden Faiways erfordert eine sichere Hand. Ebenso die gut platzierten Bunker, in die sich leicht ein Ball verirren kann. Mit vor dem Grün positionierten Bunkern und einem See dahinter erfordert das Par 3 am 17. Loch eine besonders sorgfältige Auswahl des Schlägers, bei der man außerdem die oft vorherrschenden starken Windverhältnisse mit einkalkulieren sollte.

Balaia Golf Course
Auf diesem kleinen und reizvollen 9-Loch Parcours, der im April 2001 eröffnet wurde, hat man die Möglichkeit seine Eisenschläge und das Kurzspiel zu verbessern. Wegen seiner hervorragenden Konzeption und raffinierter Herausforderungen wird er unter Insidern auch der 'Executive Course' genannt. Der Platz liegt hinter einem Ferienkomplex und bietet vom ersten Abschlag an einen wundervollen Blick über fast die gesamte Golfanlage, mit dem Meer im Hintergrund, das sich wie ein blaues Band am Horizont entlangzieht. Hier kann man hervorragend seine Fähigkeit testen Schlaglänge und –richtung zu kontrollieren.

Boavista Golf Course
Hier werden zwei individuelle Spielabschnitte mit einer Reihe von attraktiv und interessant gestalteten Löchern geboten. Vom ersten bis zum letzten Putt am 18. Grün fordert der Platz vom Durschnittsspieler eine sichere und kluge Spielweise. Die rollenden Faiways werden umsäumt von Schirmkiefern, blühende Mandelbäume, Palmen, Feigen- und Olivenbäume, die sich zwischen Wasserhindernissen und geschickt angelegten Bunkern hindurchschlängeln. Atemberaubende Ausblicke, eine spektakuläre Landschaft und der klare Atlantik, der von fast allen Punkten aus zu sehen ist, lassen den Platz zu einem Golfvergnügen der ganz besonderen Art werden.
Golf Handicap:

 
Handicap
Golfplatz
Damen
 
Herren
 
Victoria Course
36
28
Laguna Golf
36
28
Millennium
28
24
Vila Sol
35
27
The Old Course
28
24
Pinhal
36
28
Parque da Floresta
36
28
Palmares
36
28
Penina Championship
36
28
Alto Golf
36
28
Vale da Pinta
35
27
Quinta do Gramacho
36
28
Vale de Milho
NE
NE
Salgados
36
28
Pine Cliffs
GC
GC
Ocean Golf Course
36
28
Royal Golf Course
35
28
Quinta do Lago South
36
28
Quinta do Lago North (Ria Formosa)
36
28
Pinheiros Altos
36
28
San Lorenzo
36
28
Benamor
36
28
Quinta da Ria
36
28
Quinta de Cima
36
28
Atlantic
36
28
Balaia
NE
NE
Boavista
36
28


NE – Nicht erforderlich. GC - Green card (Platzreif) erforderlich.

Golfplatz - Standorte

Golfplatz
Standort
Entfernung vom Hotel
Victoria Course
Vilamoura
2 km
Laguna
Vilamoura
3 km
Millennium
Vilamoura
3 km
Vila Sol
Vilamoura
4 km
The Old Course
Vilamoura
3 km
Pinhal
Vilamoura
2 km
Parque da Floresta
Budens (Lagos)
90 km westlich
Palmares
Meia Praia (Lagos)
80 km westlich
Penina Championship
Alvor
65 km westlich
Alto Golf
Portimão
65 km westlich
Vale da Pinta
Carvoeiro
55 km westlich
Quinta do Gramacho
Carvoeiro
55 km westlich
Vale de Milho
Carvoeiro
55 km westlich
Salgados
Salgados (Albufeira)
25 km westlich
Pine Cliffs
Olhos d'Agua
20 km westlich
Ocean Golf Course
Vale de Lobo
12 km östlich
Royal Golf Course
Vale de Lobo
12 km östlich
Quinta do Lago South
Quinta do Lago
15 km östlich
Quinta do Lago North (Ria Formosa)
Quinta do Lago
15 km östlich
Pinheiros Altos
Quinta do Lago
15 km östlich
San Lorenzo
Quinta do Lago
20 km östlich
Benamor
Tavira
45 km östlich
Quinta da Ria
Tavira
55 km östlich
Quinta de Cima
Tavira
55 km östlich
Atlantic
Castro Marim
80 km östlich
Balaia
Balaia
25 km westlich
Boavista
Lagos
80 km westlich


Hinweis: Kostenloser Shuttle-Service von und zu den Golfplätzen in Vilamoura.

 
Folgen Sie uns